Moderne Ambulanzfahrzeuge sind anders

… wie Sie bereits auf den ersten Blick sehen können.

Preisgekröntes Design

Unsere Leidenschaft für Fahrzeugdesign ist mehr als nur die Idee, schöne Fahrzeuge zu bauen. Ist mehr als nur einem Trend zu folgen.

Wir glauben daran, dass gutes Design Probleme löst und unsere Fahrzeuge mit einer Formsprache visuell vereint. Ambulanz Mobile steht für preisgekröntes Exterieur- und Interieur-Design und für einzigartige Einsatzfahrzeuge.

Focus Sicherheit 2007 Silber

Internationale Designpreis Baden-Württemberg für den DELFIS.

German Design Award 2009 Nominiert

Der German Design Award zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Für den DELFIS.

Focus Open 2011 Silber

Internationale Designpreis Baden-Württemberg für den TIGIS ERGO.

Gutes Design ist kein Zufall

„Design ist in unserer heutigen Produktwelt unerlässlich, und täglich von jedem erlebbar. Es darf aber kein aufgesetztes Styling sein, um ein Produkt kurzfristig attraktiv zu machen. Es ist Teil einer Gesamtentwicklung, um am Ende dem Kunden und Nutzer nicht nur ein „neues“, sondern vor allem ein „besseres“ Produkt anbieten zu können.“

Uwe Thamm, Designer vom HORINIS, DELFIS und TIGIS

Interieur Design

Für uns beschränkt sich Design nicht nur auf das Exterieur. Unser Verständnis für Design geht tiefer. Bei unseren Rettungswagen und Krankentransportwagen bilden Exterieur Design und Interieur Design eine Einheit.

Grundlegende Ausrichtung

Die grundlegende Ausrichtung wird definiert. Recherche, Auswertung und Zieldefinition.

Ideen- und Konzeptphase

In der Ideen- und Konzeptphase werden verschiedene Designvarianten erstellt.

Finales Design

Detaillierung und Korrektur bis zum finalen Design.

3D-Scanner

Im darauf folgenden Schritt wurde das ausgereifte Modell mit einer Genauigkeit von 0,1 – 0,01 mm, von einem 3D-Scanner erfasst und in CAD Daten umgesetzt. Aus der computergestützten Verfeinerung des Datenmodells konnten nun die Werkzeuge für das Interieur angefertigt werden.

Formgebung und Modellierung

Mit der Entwicklung des TIGIS ERGO setzte ein Modellbauer erstmals das Interieur Design in ein 1:1 Styropormodell um. In dieser Entwicklungsphase konnten bereits erste Arbeitsabläufe simuliert und verborgene Fehlerquellen aufgedeckt werden. Das in Handarbeit verfeinerte Modell reifte so Schritt für Schritt zur endgültigen Form.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weiterführende Informationen?