TIGIS EUROPA

TIGIS EUROPA Rettungswagen

Mit dem TIGIS EUROPA haben wir ein Produkt geschaffen, welches deutlich an Mehrwert für Personal und Patient gewonnen hat.

Die Produktbroschüre steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Diese Attribute sind zum Beispiel:

Eine Sicherheit, die deutlich oberhalb der gültigen europäischen Normen liegt.

Eine Wirtschaftlichkeit, die sich unter anderem durch schnelle Verfügbarkeit auszeichnet.

Der Kofferwechsel, der in kurzer Zeit Kostenreduzierung und Einsatzbereitschaft sichert.

Die optimierte Ergonomie und Raumplanung mit dem Seitenlift, der die Arbeitsbedingungen für
das Personal deutlich erleichtert.

DESIGN

Als Projektleiter vom TIGIS EUROPA begleite ich das Fahrzeug von den ersten Designentwürfen bis hin zur technischen Umsetzung. Eine effektive Projektplanung sichert die Qualität in jedem Abschnitt.

Joaquin Rodriguez, Entwicklung

Konstruktion und Aufbau

Die hochfeste Rahmenkonstruktion korrodiert nicht. Durch eine innovative Klebe-, Niet- und Verschraubungstechnologie brauchen Sie sich um Korrosion keine Gedanken mehr zu machen.

Sie werden über die hohe Fahrstabilität überrascht sein. Möglich wird das durch die außergewöhnlich hohe Verwindungssteifigkeit des dennoch leichtgewichtigen Aluminiumrahmens.

Der Rahmen besteht aus eloxierten Leichtbauprofilen, in denen Versorgungsleitungen platzsparend verlegt sind. Zwischen den Profilen sorgt eine 40 mm starke Schicht für eine besonders gute Schall- und Wärmeisolierung.

Sicherheit

Wie wichtig ist Ihnen die Fahrzeugsicherheit? Wie wichtig ist es Ihnen, dass Sie und Ihre Patienten mit einem sicheren Fahrzeug unterwegs sind? Ganz besonders beim Thema Sicherheit zeigt der NOVARIS FT – Ausbau seine Überlegenheit.

40 km/h

gegen 120 t Block (35 g im Patientraum)

51 km/h

Real-Crashtest

10 g in 5 Richtungen

dynamische Prüfung vom TIGIS ERGO (gleiche Befestigungen und Anbindungen) separate Prüfung folgt

Das Exterieur

Seitliche Lichttechnik

In den seitlichen Blaulichthauben befinden sich ein Suchscheinwerfer für Hausnummern, ein LED-Blaulichtelement und zwei Arbeitsscheinwerfer je Seite.

 

Eckscheinwerfer serienmäßig

Die Eckscheinwerfer aktivieren sich, sobald der Rückwärtsgang eingelegt ist und ergänzen das normale Rückfahrlicht.

Dachaufbau und Frontbereich

Aerodynamischer, segmentierter und hoch fester Dachaufbau.  Die Segmente lassen sich im Servicefall leicht von außen entnehmen. Frontbereich: Zwei Blaulichthauben je Seite. In den oberen Blaulichthauben sitzen je Seite drei Träger mit insgesamt neun Hochleistungs-LEDs. In den Hauben darunter befindet sich je ein Träger mit drei Hochleistungs-LEDs.

Mittig befinden sich zwei übereinanderliegende Blaulichtstreifen. Der obere beinhaltet Zusatzblitzer mit 12 Hochleistungs-LEDs und mittig den optional erhältlichen Powerblitz mit insgesamt 6 Power-LEDs. Der untere Blaulichtstreifen beinhaltet das Cruising-Light.

.

Lichttechnik im Heckbereich

Im Heckbereich befindet sich ein Lichtmodul je Seite und ein Modul in der Mitte. In den außenliegenden Modulen sind je Seite ein Träger mit insgesamt neun Hochleistungs-LEDs und Blinklicht-LEDs integriert. Mittig befinden sich zwei LED-Arbeitsscheinwerfer, zwei gelbe Sputnik-LEDs zur rückwärtigen Absicherung und zwei blaue Sputnik-LEDs.

Hart-PVC Ausbau

Um ihre Wünsche millimetergenau umzusetzen, arbeiten wir mit Hart-PVC Elementen, die nicht nur besonders leicht, sondern auch resistent gegenüber Desinfektionsmittel sind.

Die Bedienung

Mit den leuchtstarken Bedienfeldern des NOVARIS FT steuern Sie die ausbauseitigen Funktionen. Ob Blaulicht, Tonanlage oder Klimatisierung: ein Druck auf die Taste genügt. Die Leuchtkraft wird durch organische Leuchtdioden erzeugt. Sie geben Ihnen über verschiedene Farben Rückmeldung, ob die Funktion aktiviert, deaktiviert oder defekt ist. Sollte beispielsweise mal eine Sicherung defekt sein, dann leuchtet die entsprechende Funktionstaste rot.

Bedienfeld Touch Control
Berührungssensitiver Bildschirm zur Steuerung von: Patientenraum-Beleuchtung, Tragentisch, Klimatisierung, Standheizung, Dachlüfter, Thermoboxen. Anzeige von: Datum, Uhrzeit, Innentemperatur, Temperatur der Thermoboxen, Batteriespannung der Fahrzeug- und Zusatzbatterie, Softwarestände

Bedienfeld in der Mittelkonsole
Bedienfeld mit bis zu 15 Funktionsfelder als Taste oder Anzeige und einem farbigen Display mittig: Blaulicht, Powerblitz, Frontblitzer, Heckblitzer, Springlicht, Ton, Stadt-Land-Schaltung, Arbeitsscheinwerfer, Klimaanlage, Heizung, Rückfahrwarner, Patientenraum-Beleuchtung, Heckabsenkung, Funktionsanzeige der 230 V – Einspeisung

Bedienfeld im Patientenraum
Bedienfeld mit bis zu 15 Funktionsfelder als Taste oder Anzeige und zwei Siebensegmentanzeigen für die Temperatur mittig: Patientenraum-Beleuchtung, Summertaste, Gegensprechanlage, Dachlüfter, Lautstärke Radio/DVD, elektrische Bodenhalterungsschiene für Tragestuhl, Funktionsanzeige Sitzplatzerkennung

Bedienfeld an der Schiebetür
Bedienfeld mit bis zu 2 Funktionsfelder als Taste oder Anzeige: Arbeitsscheinwerfer, Heckblitzer, Rückfahrwarner, Heckabsenkung

Bedienfeld am Heck
Bedienfeld mit bis zu 6 Funktionsfelder als Taste oder Anzeige: Patientenraum-Beleuchtung, Arbeitsscheinwerfer, Heckblitzer, Rückfahrwarner, Heckabsenkung

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weiterführende Informationen?